Printed from Chabad-Brandenburg.de
  • Getarnte SegenssprücheWenn G-tt gut ist, und er unser Leben mit Absicht und Sinn dirigiert, dann kann es nur zwei Arten... weiterlesen
  • Über die MizwotDie dieswöchige Sidra beginnt mit den Worten (Levitikus 26:3-4): „Wenn ihr in Meinen Satzungen geht... weiterlesen
  • Muss G-tt wirklich die Bösen so bestrafen? Gibt es keine bessere Lösung?Ich verstehe, dass die Ägypter böse waren und bestraft werden mussten, und dass die Israeliten ihre... weiterlesen
  • Was sind Sie wert?Ist denn ein Mensch wertlos, der eine gute Ehe führt, gesunde Kinder großgezogen hat und sich nach... weiterlesen
  • Was ist eine Mizwa ohne Liebe?Viele kennen die Geschichte im Talmud über den Mann, der den weisen Hillel bat, ihn die gesamte... weiterlesen
  • Gleichberechtigung für Gläubiger?Die Tora fordert beim Insolvenzrecht zu einer ungleichen Behandlung von Gläubigern auf. Denn nur so... weiterlesen
  • Theorie und PraxisKurz vor dem Sechstagekrieg gab der Rebbe den Anstoß zu einer “Tefillin-Kampagne”, um das... weiterlesen
wöchentliches Magazin
Wenn G-tt gut ist, und er unser Leben mit Absicht und Sinn dirigiert, dann kann es nur zwei Arten von Erfahrungen geben, die er hervorbringt: Gute Dinge, die wir als gut erkennen und gute Dinge, die wir als schlecht erkennen.
Die dieswöchige Sidra beginnt mit den Worten (Levitikus 26:3-4): „Wenn ihr in Meinen Satzungen geht und Meine Gebote hütet und sie ausübt: dann werde Ich eure Regen zu ihrer Zeit geben, die Erde wird ihren Ertrag hervorbringen und der Baum des Feldes seine Frucht tragen …“
Ich verstehe, dass die Ägypter böse waren und bestraft werden mussten, und dass die Israeliten ihre Sklaven waren, misshandelt wurden und ihnen geholfen werden musste. Aber hätte G-tt nicht eine bessere Lösung finden können?
Ist denn ein Mensch wertlos, der eine gute Ehe führt, gesunde Kinder großgezogen hat und sich nach Kräften bemüht, alle Rechnungen zu bezahlen, obwohl sein Bankguthaben nur vierstellig (oder vierstellig überzogen) ist?
Viele kennen die Geschichte im Talmud über den Mann, der den weisen Hillel bat, ihn die gesamte Tora zu lehren während er auf einem Fuß steht.
weiterlesen »
Jüdische Geschichte
21. Ijar 5779
Jüdische Geschichte
Gesetze und Bräuche
Schabbat & Feiertage
Zeiten zum Kerzenzünden
Potsdam Germany
Wöchentlicher Toraabschnitt
bevorstehender Feiertag
8. Jun - 10. Jun
Find a Center Near You
Let us help connect you!
Anstehende Veranstaltungen
Für diese Zeit wurden keine Veranstaltungen gemeldet.