Printed from Chabad-Brandenburg.de
  • Der Bund am FleischAus dem Buch: Belebende Parascha weiterlesen
  • Aufgereizter TriebAus dem Buch: Belebende Parascha weiterlesen
  • Was der Rebbe sagte - Tasria-Mezora Ideen aus der Parascha für Kinder erklärt weiterlesen
  • Die Gesetze des Segensspruches über einen blühenden ObstbaumSobald die Möglichkeit besteht, bitte noch sagen! weiterlesen
  • Welten und EmanationenEin Kabbala-Überblick weiterlesen
  • Zählen Sie den täglichen OmerDiese Mizwa dauert nur eine Minute! weiterlesen
  • Das OmerZeit zählen weiterlesen
  • WachstumsschmerzenLebenslanges Lernen weiterlesen
wöchentliches Magazin
Von den 613 Grundvorschriften im Judentum ist die populärste von allen die Beschneidung. (Fast) alle Juden zu allen Zeiten – wie sehr sie auch von ihrem Judentum entfernt schienen – verzichteten nicht auf die Erfüllung dieses besonderen Gebots.
Laut dem Judentum wird der Mann bei Austritt seines Samens unrein. Doch die Thora spricht auch von der Krankheit des „Samenflüssigen“, welchem vermehrt unnatürlicher Samen abgeht.
Bekommst du Gänsehaut, wenn dich etwas erschreckt, oder hast du einen nervösen Magen, wenn du aufgeregt bist? Und ist dies eigentlich nicht merkwürdig? Es sind doch schließlich das Herz und der Verstand, die Furcht oder Aufregung spüren.
Wenn jemand einen blühenden Obstbaum das erste Mal zur Blütezeit im Monat Nissan (April/Mai) sieht, spricht man diesen Segensspruch.
Die Sefirot im Kontext der Welten verstehen.
weiterlesen »
Schabbat & Feiertage
Zeiten zum Kerzenzünden
Potsdam Germany
Wöchentlicher Toraabschnitt
bevorstehender Feiertag
29. Apr
Find a Center Near You
Let us help connect you!
Anstehende Veranstaltungen
Für diese Zeit wurden keine Veranstaltungen gemeldet.